Menü
große Zimmer / Cabana - kleine Preise
  • all das können sie im Sri Lanka Urlaub sehen

    Sri Lanka Urlaub - Tiere beobachten und tropische Pflanzen finden.

    Tiere von der Terrasse der Villa Sunshine beobachten, also Aktivurlaub für der anderen Art. Die Küstenlinie wird teilweise von Koralleninseln und Lagunen gesäumt. In den feuchtesten Gebieten wächst ein üppiger immergrüner Regenwald und in den trockeneren Regionen wachsen zum Beispiel die wertvollen Ebenholz Bäume und die Mahagoni Bäume.

Ein besonders geschützter Baum ist der Jackfrucht Baum. Seine Fruchtkerne werden getrocknet, wenn der Reis knapp wird, werden die Kerne gekocht wie Kartoffeln. Geschmack ist ähnlich. Ein großer Teil der Wälder wurde gerodet, aber der noch vorhandene Waldbestand wird geschützt. Es gibt mehrere Nationalparks (Yala, Bundala usw.) Bundala hat Elefantenherden sowie wirklich riesige Krokodile. Andere typische Tierarten sind Leoparden, Bären, Schakale, Wildschweine und Affen. Es gibt auch viele verschiedene Vogelarten und Reptilien. Es gibt in Sri Lanka viele verschiedene Arten Tiere, man muss die Augen gut aufhalten um alle zu sehen. Selbst die geübten Ranger auf den Nationalpark Safaris sehen nicht alles. Ich will mal angeben, meistens habe ich die Tiere zuerst gesehen.

Safari für Arme ;-)

Wenn Sie in Ceylon sind nehmen Sie sich doch einfach mal Tuktuk(mit Fahrer) und fahren sie damit landeinwärts ohne Ziel einfach so rumfahren. Sie werden viele Tiere beobachten können z.B.- große Waran, kleine Hörnchen und viele verschiedene Vögel in den schönsten Farben.

Bindenwaran Varanus salvator ihm Bach nahe der Batikfabrik Bindenwaran

Die tropische Pflanzen in Sri Lanka

st einfach großartig, hier wächst fast alles an, einfach einen Trieb abschneiden und in die Erde stecken, 3 Jahre später ist z.B. der Gummibaum 4 m hoch. Eigentlich bin ich kein Gartenfreak, aber immer wenn ich Ferien mache, freue ich mich, das man den Pflanzen beim wachsen zusehen kann und so pflanze gern Orchideen und andere Blumen im Garten der Villa Sunshine

Der Bindenwaran wurde von uns erwischt als wir zur Batikfabrik wollten. Im Gebüsch raschelte etwas und sofort sind wir mit unseren Fotoapparaten hinterher. Ein großer Waran der schnell in den Bach sprang. Als wir ihm zu nahe kamen fauchte er und schlug mit dem Schwanz. Also mehr Abstand halten, wir wollen das Tier ja nicht nerven

LoRiE ESSER

Musik und Tierschutz Blog. Eine sanfte Stimme, die für Gänsehaut sorgt. Aktive Tierschützerin aus Notwendigkeit

In den tropischen Regionen Sri Lankas

wächst ein immergrüner Regenwald. Auf den trockeneren Flächen wachsen Mahagoni und Ebenholz Bäume. Der Jackfrucht Baum besitzt eine ganz besondere Bedeutung in Sri Lanka: Sobald der Reis knapp wird, können dessen Fruchtkerne zum Kochen und Essen verwendet werden. Diese besitzen einen ähnlichen Geschmack wie Kartoffeln. Leider hat auch in Ceylon der zunehmende Raubbau am Regenwald begonnen. Große Waldbereiche wurden gerodet: Der noch vorhandene Wald wird aber stark geschützt.

Zu dem Jackfruchtbaum habe ich noch eine Anmerkungen. Die Früchte dieses Baumes können bis zu 25 Kilogramm schwer werden. Alle Tiere fressen die Jackfrucht gern von der Kuh bis zum Palmenroller, aber es gibt nur wenige Tiere die diese Frucht öffnen können. Wenn sie lange genug in Sri Lanka sind und ihre Nase wieder frei ist, um natürliche Gerüche aufzunehmen können sie riechen wann die Jackfrucht reif ist. Ein Zeichen das dem wirklich so ist, sind Affen die im Baum sitzen und so tun als ob sie an nichts Interesse habe. In Wirklichkeit warten sie auf die fliegenden Hunde(gibt es wirklich) die gegen Abend in Schwärmen kommen. Ja auch in unsere Jackfruchtbäume, denn das sind die Tiere die mit ihren Gebiss die Jackfrucht aufbeißen. Erst danach können Affen und andere Tiere beim großen Fressen mitmachen. Urlaub ohne Jackfrucht unvorstellbar denn sie ist lecker und schmeckt uns auch.